DEL Finale - Puckbesitz

Da es gestern auf Twitter in einer Diskussion aufgekommen ist, hier mal kurz einige Schaubilder zum DEL-Finale:

Kurze Anmerkung: Alles über 55% ist sehr gut!

  • Puckbesitz, ausgedrückt in Corsi (Schüsse + Fehlschüsse + geblockte Schüsse):
   Tied   : Unentschieden,    Close   : Unentschieden & 1 Tor Führung für eine Mannschaft,    Köln +1   : Köln mit 1 Tor Führung,    Ingolstadt +1   : Ingolstadt mit 1 Tor Führung* 

Tied: Unentschieden, Close: Unentschieden & 1 Tor Führung für eine Mannschaft, Köln +1: Köln mit 1 Tor Führung, Ingolstadt +1: Ingolstadt mit 1 Tor Führung* 

Puckbesitzbarometer, Verlauf des Schussversuchverhältnisses über die 5 Final-Spiele aus Kölner Sicht (hier in gross):

   Rot   : Anteil an Schussversuchen in den letzten 20 min,    Grün   : Anteil an Schussversuchen bei EV insgesamt,    Blau   : Anteil an Schussversuchen insgesamt (auch PP/PK),    Roter Hintergrund   : Kölner Führung,    Blauer Hintergrund   : Ingolstädter Führung

Rot: Anteil an Schussversuchen in den letzten 20 min, Grün: Anteil an Schussversuchen bei EV insgesamt, Blau: Anteil an Schussversuchen insgesamt (auch PP/PK), Roter Hintergrund: Kölner Führung, Blauer Hintergrund: Ingolstädter Führung

  • Puckbesitzbarometer, Verlauf der Schussversuchsdifferenz aus Kölner Sicht, also Schussversuche für - Schussversuche gegen:
   Rot   : Schussversuchdifferenz aus Kölner Sicht in den letzten 20 min,    Roter Hintergrund   : Kölner Führung,    Blauer Hintergrund   : Ingolstädter Führung

Rot: Schussversuchdifferenz aus Kölner Sicht in den letzten 20 min, Roter Hintergrund: Kölner Führung, Blauer Hintergrund: Ingolstädter Führung

(bei den letzten beiden Diagrammen lohnt sich die Ansicht in gross! :D)

Auf was will ich damit hinaus? Ohne den Ingolstädtern etwas von ihrem Erfolg absprechen zu wollen: Wenn man die Serie 100 Mal spielt, gewinnen sie sie wohl keine 50 Mal...

Etwas Schussglück zur richtigen Zeit und eine sehr starke Torhüterleistung reichen eben zum Gewinn eines Spiels/einer Serie.

Aber die Playoffs sind ja nicht dazu da, die beste Mannschaft zum Meister zu machen, sondern dazu, den Meistertitel möglichst unterhaltsam auszuspielen. Und das schaffen sie wieder mal.

*Hier sind wieder mal Score Effects zu beobachten.

Erinnerung: Score Effects ist der Sammelbegriff für das Phänomen, dass Teams in Rückstand deutlich mehr vom Spiel haben (dazu habe ich hier schon geschrieben)

Köln ist bei ausgeglichenem Spielstand überlegen, bei eigenem Rückstand extrem überlegen und bei eigener Führung ist das Spiel recht ausgeglichen.